Neuigkeiten
30.05.2016, 19:41 Uhr
CDU führt die Reihe der Kennenlern-Cafés fort

Der CDU Stadtverband Kaarst hatte erneut zu einem Willkommenscafé in das Katharina-von-Bora-Haus eingeladen.
Ziel war es, Vorster Neu- und Altbürger zusammen zu bringen. Da es in Vorst bisher kein regelmäßiges Begegnungscafé wie in Büttgen und Kaarst gibt, hat Ratsfrau Dilek Haupt erneut das bereits bewährte Kennenlern-Café mit Kaffee und Kuchen im Katharina-von-Bora-Haus organisiert. Hierbei wurde sie sowohl von ihren CDU Fraktionskollegen als auch von Kaarster Bürgerinnen unter anderem mit selbstgebackenem Kuchen unterstützt.
„Es ist schön zu sehen, dass auf beiden Seiten ein reges Interesse an einem Kennenlernen besteht“, sagt die stellvertretende Bürgermeisterin Gitta Thönißen. Hier wird Raum geschaffen, um miteinander ins Gespräch zu kommen und dabei Ängste abzubauen. „Der unmittelbare Austausch mit unseren neuen Nachbarn ist der Schlüssel zu einem friedvollen Miteinan-der“, betont Dilek Haupt und weiter: „Dass die Flüchtlinge unsere Sprache lernen, hilft selbstverständlich bei der grundsätzlichen Kommunikation, aber bis sie unsere Kultur vollumfänglich verstehen, ist es noch ein weiter Weg.“ Hierzu möchte die CDU in loser Folge weiterhin in Vorst vor Ort eine Mög-lichkeit für den interkulturellen Austausch bieten.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Kaarst  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 68045 Besucher